Journal article

Rechtfertigung als Gabe der Anerkennung

BHT

  • 2011
Published in:
  • Ökumenische Rundschau (ÖR) . - 2011, vol. 60, p. 160 – 177
German Der philosophische und sozialwissenschaftliche Gabediskurs wird theologisch nicht zuletzt im Kontext der Rechtfertigungslehre aufgegriffen, wobei verschiedene Theoretisierungen der Gabe zum Teil verschiedenen rechtfertigungstheologischen Grundannahmen homolog sind. Häufig wird Gabe als strikt an-ökonomische gedacht, um die Gratuität der Rechtfertigung abzubilden. Der Beitrag beobachtet 1. die Motive und Anliegen, die hinter einer solchen An-Ökonomie liegen, sowie die Schwierigkeiten, die sich aus ihrer konsequenten Durchführung ergeben. 2. zeigt er auf, dass mit der alternativen Leitmetaphorik der »Gabe der Anerkennung« Rechtfertigung so beschrieben werden kann, dass die Motive und Anliegen einer strikten Einseitigkeitslogik zur Geltung kommen, ihre Schwierigkeiten aber vermieden werden und von einer „Befreiung zur Gegenseitigkeit“ die Rede sein kann.
Faculty
Faculté de théologie
Department
Département des Sciences de la foi et des religions, Philosophie
Language
  • German
Classification
Religion, theology
License
License undefined
Open access status
green
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/327079
Statistics

Document views: 15 File downloads:
  • hoffmannvrechtfertigungr-folia.pdf: 15