Journal article

The university as a place for self-study – scope for self-directed learning : Spielräume für selbstgesteuertes Lernen

HEP|PH FR

    2009
Published in:
  • Beiträge zur Lehrerbildung. - 2009, vol. 27, no. 2, p. 149-162
English German The fact that the periods of self-study at universities are significantly higher than at middle-schools requires a change in teaching and learning behaviour. The main responsibility of colleges of education as part of the structural transformation of tertiary teacher education is the development of a teaching and learning culture which steers towards increased self-study and self-directed learning. The following article analyses important personal requirements on the part of the students and pinpoints the necessity for an educational scenario within the faculty which supports the development of self-learning competences. An Hochschulen sind die Selbststudienanteile im Vergleich zu Mittelschulen bedeutend höher, was ein verändertes Lehr- und Lernverhalten bedingt. Im Zuge der strukturellen Transformation der Lehrerinnen- und Lehrerbildung auf das Niveau von Hochschulen gehört die Weiterentwicklung ihrer Lehr- und Lernkultur in Richtung eines vermehrten Selbststudiums und des selbstgesteuerten Lernens zu den Kernaufgaben Pädagogischer Hochschulen. Im folgenden Übersichtsartikel werden wichtige personale Voraussetzungen auf Seiten der Studierenden, didaktische Szenarien und die notwendige Unterstützung durch Dozierende für die Entwicklung der Selbstlernkompetenz analysiert und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Faculty
HEP|PH FR
Language
  • German
Classification
Higher Education Institutions
License
License undefined
Identifiers
  • RERO DOC 235689
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/312522
Statistics

Document views: 2 File downloads:
  • 37BZL_2009_2_149-162-1.pdf: 1