Journal article

Discussions d’arrêts actuels : Securitas AG mit öffentlich-rechtlicher Aufgabe? Besprechung von BGer, 2C_69/2021, 17.12.2021

BFD

  • 2022
Published in:
  • AJP / PJA: Aktuelle Juristische Praxis / Pratique Juridique Actuelle. - 2022, no. 8, p. 901-905
German Art. 19 VG dehnt die Staatshaftung auf juristische Personen des Privatrechts aus, die mit einer Verwaltungsaufgabe betraut worden sind. Die Anwendung dieser Bestimmung setzt allerdings voraus, dass der ausserhalb der Bundesverwaltung stehenden juristischen Person die öffentlich-rechtliche Aufgabe durch ein hinreichend bestimmtes Bundesgesetz übertragen wurde. Das Bundesgericht duldet auch die Betrauung Privater mit sicherheitspolizeilichen Aufgaben, sofern besonders strenge Anforderungen an die Normdichte eingehalten werden. Im vorliegenden Fall fehlte es gemäss Bundesgericht jedoch an genügenden formellgesetzlichen Grundlagen, um der Securitas AG Sicherheitsaufgaben in Bundesasylzentren abzutreten. Der Bund bleibt somit direkt haftbar und ist zuständig für Staatshaftungsansprüche und die Gewährung unentgeltlicher Rechtspflege.
Faculty
Faculté de droit
Department
Département de droit public
Language
  • German
License
License undefined
Open access status
green
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/324005
Statistics

Document views: 7 File downloads:
  • gautschi_oliver_wanner_tamara_chantal_ajp_08_2022_901-905_1.pdf: 8