Journal article

Thierry Hermès – Eine deutsch-französische Geschichte : Teil 1: Niederrheinische Wurzeln und Jugendjahre

BLE-BLL

  • 2022
Published in:
  • Die Heimat: Krefelder Jahrbuch. - 2022, vol. 93, p. 45-53
German Im Folgenden untersuchen wir das Leben des Firmengründers Thierry Hermes und seine deutschen Wurzeln. Hermes, der seinen Namen erst später in Hermès ändern sollte, wurde 1801 in Krefeld geboren. Der Sattler und reformierte Protestant ging wie viele seiner Zeitgenossen als junger Mann nach Paris und gründete dort 1837 das Unternehmen Hermès. Auf der Grundlage von genealogischen Quellen und Augenzeugenberichten wird im Folgenden das Leben dieses Auswanderers und auch das seiner Vorfahren dokumentiert. Auf der Grundlage von bisher unbekannten Primärquellen aus zahlreichen Stadtarchiven legen wir Forschungsergebnisse vor, die für Historiker, Genealogen und Archivare in Deutschland, Frankreich und Belgien sowie für ein breites Publikum interessant sein dürften. Das resultierende historische Narrativ beginnt 1712 am Niederrhein und endet 1878, mit dem Tod von Thierry Hermès in Neuilly-sur-Seine. Der im Folgenden abgedruckte erste Teil des Aufsatzes widmet sich der Geschichte der Familie Hermes am Niederrhein und nimmt die Jugendjahre von Thierry vor dem Hintergrund der Franzosenzeit in den Blickpunkt, bis hin zu seiner Emigration nach Frankreich im Jahre 1821.
Faculty
Faculté des lettres et des sciences humaines
Department
Institut de plurilinguisme
Language
  • German
Classification
Medieval and modern history
License
Rights reserved
Open access status
green
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/322514
Statistics

Document views: 1016 File downloads:
  • Sommet_Thierry Hermes.pdf: 109