Journal article

Beihilfe zum Suizid – Entwicklungen und Debatten in der Schweiz

BHT

  • 2021
Published in:
  • Zeitschrift für Medizinische Ethik. - 2021, no. 67, p. 433-433
English German Based on some information on the development of assisted suicide in Switzerland, public
perceptions and assessments of assisted suicide will first be addressed. At present, a broad
social acceptance of the originally controversial practice is emerging. Nevertheless, dif-
ficult questions remain to be clarified, which concern in particular places of death, ad-
mission criteria, procedures as well as end-of-life research. Regulatory efforts have so far
largely failed, a central problem is the definition of the role of physicians in assisted sui-
cide.
Auf Grundlage einiger Informationen zur Entwicklung der Suizidhilfe in der Schweiz
wird zunächst auf öffentliche Wahrnehmungen und Einschätzungen derselben einge-
gangen. Gegenwärtig zeichnet sich eine breite gesellschaftliche Akzeptanz der ursprüng-
lich umstrittenen Praxis ab. Trotzdem bleiben schwierige Fragen zu klären, welche ins-
besondere Sterbeorte, Zulassungskriterien, Verfahren sowie die Lebensende-Forschung
betreffen. Regulierungsbemühungen sind bisher weitgehend gescheitert, ein zentrales
Problem besteht dabei in der Bestimmung der ärztlichen Rolle bei der Suizidhilfe.
Faculty
Faculté de théologie
Department
Département de Théologie morale et d'Ethique
Language
  • German
Classification
Philosophy, psychology
Other electronic version

Veröffentlichte Version

License
License undefined
Open access status
green
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/320264
Statistics

Document views: 59 File downloads:
  • zimmermann_beihilfezumsuizid_2021.pdf: 76