Book

Unwiederholbares Gottessiegel. Personale Individualität nach Edith Stein

BHT

  • Münster : Aschendorff, 2021
German Die Frage nach der Individualität der menschlichen Person gehört zu den Schlüsselfragen jeder Anthropologie. Edith Stein kennt nicht nur eine einmalige Konstellation von äußeren Entwicklungsfaktoren der Person, sondern denkt eine wesentliche Individualität, die für jegliche Entwicklung Voraussetzung ist und sich in einem authentischen Leben als „persönliche Note“ manifestiert. In theologischer Perspektive darf jeder Mensch sich rühmen, „unmittelbar ein Gotteskind zu sein und ein eigenes unwiederholbares Gottessiegel in seiner Seele zu tragen“. Diese Aussage in ihrem Hauptwerk Endliches und ewiges Sein führt Edith Stein zu Überlegungen im Bereich der imago Dei-Lehre, der Leib-Christi-Theologie und der christlichen Mystik. Der Autor verfolgt die Frage in philosophischer und theologischer Perspektive erstmals im ganzen Werk Edith Steins und zeigt dabei die Entwicklung ihres Verständnisses der wesentlichen Individualität jeder Person auf.
Faculty
Faculté de théologie
Language
  • German
Classification
Religion, theology
Other electronic version

DOAB

License
CC BY-NC-ND
Open access status
gold
Identifiers
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/313112
Statistics

Document views: 13 File downloads:
  • Betschart - 2021 - Unwiederholbares Gottessiegel. Personale Individua.pdf: 2