Preprint

Der rechtliche Rahmen von Kirchenumnutzungen

    2019

5

German Was tun mit Kirchen, die, wie ein Mantel aus alten Zeiten, aufgrund schwindender Gottesdienstbesucher zu gross geworden sind? Noch sind wir in der Schweiz nicht so weit wie in den Niederlanden, wo nurmehr ein Drittel der Bevölkerung Mitglied einer christlichen Gemeinschaft ist und in den letzten Jahrzehnten rund tausend Kirchengebäude abgerissen wurden. Gleichwohl wird sich der zuständige Pfarrei- oder Kirchgemeinderat in vielen Pfarreien Gedanken machen über schlecht- oder gar nicht mehr genutzte Kirchen oder Kapellen. Dank Kirchensteuersystem reicht das Geld noch für den Unterhalt. Aber macht dies auch Sinn? Wie sind diese Gebäude, vielleicht auch für kirchenferne Menschen zu beleben? Neben allen praktischen und finanziellen Gesichtspunkten hängt der Spielraum für Umnutzungen auch von den Vorgaben des kirchlichen und staatlichen Rechts ab. Diese sollen hier skizziert werden.
Faculty
Faculté de droit
Department
Département de droit public
Language
  • German
Classification
Law
License
License undefined
Identifiers
  • RERO DOC 328311
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/308563
Statistics

Document views: 17 File downloads:
  • kirchenumnutzungenlanginrkz.pdf: 2