Book chapter

Entwicklungsstand und Perspektiven der Informationskompetenz in der Schweiz

    2012
Published in:
  • Handbuch Informationskompetenz / Sühl-Strohmenger, Wilfried. - Berlin : De Gruyter Saur. - 2012, p. 488-497
German Nach 2000 sind an den Schweizer Universitätsbibliotheken erste Aktivitäten im Bereich Informationskompetenz zu beobachten. Die Fachhochschulen folgten mit etwas Verzögerung. Verschiedene exemplarische Einzelprojekte und das Entstehen von Netzwerken dokumentieren die weitere Entwicklung. Auf nationaler Ebene versucht das e-lib.ch-Teilprojekt „Informationskompetenz an Schweizer Hochschulen“, durch die Erarbeitung schweizerischer Standards, Schaff ung einer Plattform und Erarbeitung von Empfehlungen für die bibliothekarische Ausbildung, die Aktivitäten im Bereich der Informationskompetenz auf Hochschulebene zu bündeln. Der aus einer aktuellen Umfrage ermittelte Stand der Vermittlung und Förderung von Informationskompetenz im schweizerischen Hochschulbereich zeigt Unterschiede sowohl im Entwicklungsstand als auch in den (Lern-)Zielen bei den drei Hochschultypen Universität, Fachhochschule und Pädagogische Hochschule. Eine eingehende Erforschung und Analyse des Entwicklungstandes der Informationskompetenz in der Schweiz steht nach wie vor aus und wird es vermutlich noch für einige Zeit bleiben. Der nachfolgende Beitrag kann daher nur eine Skizzierung vornehmen. Die Bemühungen um die Vermittlung und Förderung von Informationskompetenz im Hochschulbereich sind zum Teil recht gut dokumentiert oder können relativ einfach in Erfahrung gebracht werden. Da es aufgrund des föderalistisch strukturierten Bildungswesens jedoch kaum möglich ist, einen umfassenden Überblick über die gesamten laufenden Aktivitäten zu erhalten, wird der Hochschulbereich im Folgenden bewusst ins Zentrum gerückt.
Language
  • German
Classification
Higher Education Institutions
License
License undefined
Identifiers
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/308307
Statistics

Document views: 12 File downloads:
  • 2012_entwicklungsstandundperspektiven.pdf: 1