Journal article

Kritik der Evidenz : Das Beispiel evidence-informed policy research der OECD

    2014
Published in:
  • Zeitschrift für Pädagogik. - Beltz. - 2014, p. 18
German Evidenz wird in der Erziehungswissenschaft auf zwei unterschied-liche Weisen verwendet: Sie definiert erstens ein bestimmtes Forschungsdesign und zweitens verweist der Begriff auf eine komplexe Transformation der Wissenspolitik und Wissensökonomie. Der vorliegende Beitrag untersucht Evidenz in der zweiten Verwen-dungsweise und zeigt am Beispiel der evidence-informed policy research, welche gesell-schaftlichen Funktionen dem Begriff Evidenz in der Forschungs- und Bildungspolitik der OECD zukommen. Dabei zeigt sich eine enge Verknüpfung zwischen Forschung und po-litischer Steuerung. Sie zielt darauf ab, den Raum des Politischen zu verengen, indem politische Entscheidungen technologisch gewendet werden.
Faculty
Faculté des lettres
Department
Département des sciences de l'éducation et de la formation
Language
  • German
Classification
Education, teaching
License
License undefined
Identifiers
  • RERO DOC 277893
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/305048
Statistics

Document views: 6 File downloads:
  • Forster_Kritik_der_Evidenz_RERO.pdf: 3