Conference paper (in proceedings)

Neue Governance als Wettbewerb um Sichtbarkeit : Zur veränderten Dynamik der Öffentlichkeits- und Medienorientierung von Hochschulen

    2012
Published in:
  • die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung. - 2012, p. 46-64
German Für das Verständnis der Organisationsreformen in den letzen zwei Jahrzehnten spielt der Wettbewerb zwischen Hochschulen eine entscheidende Rolle. Wettbewerb benötigt stets ein gewisses Maß an Öffentlichkeit und kann sogar ausdrücklich um seiner öffentlichen Sichtbarkeit willen betrieben werden. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, welche besonderen Effekte von einem Wettbewerb um öffentliche Sichtbarkeit ausgehen. Der Beitrag arbeitet zunächst konzeptionell heraus, dass sich die Form der Öffentlichkeit im hochschulischen Wettbewerb signifikant verändert hat. Die These, dass diese Veränderung ein wesentliches Charakteristikum der Organisationsreformen ist, wird durch empirische Ergebnisse gestützt, welche den Stellenwert von öffentlicher Sichtbarkeit im Kontext des Hochschulwettbewerbs herausstellen. Abschließend wirft der Beitrag einen empirisch geleiteten Ausblick auf die Art der Auswirkungen, die aus der veränderten Öffentlichkeitsorientierung resultieren. Empirische Basis sind Befragungsergebnisse des Forschungsprojekts „Organisation und Öffentlichkeit von Hochschulen“.
Faculty
Faculté des sciences économiques et sociales
Department
Département des sciences de la communication et des médias
Language
  • German
Classification
Information, communication and media sciences
Other electronic version

Veröffentlichte Version

License
License undefined
Identifiers
  • RERO DOC 232600
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/303745
Statistics

Document views: 5 File downloads:
  • Friedrichsmeier_F_rst_2012_Wettbewerb_um_Sichtbarkeit.pdf: 1