Journal article

Gerechte Leistungsbeschränkungen? Ethische Überlegungen zur Kosten-Nutzen-Bewertung in der Medizin

    2013
Published in:
  • Bioethica Forum. - 2013, vol. 6, no. 2, p. 75-77
German Leistungsbeschränkungen sind in jedem Gesundheitssystem unumgänglich, weil die zur Verfügung stehenden Ressourcen begrenzt bzw. knapp sind: «Scarcity is the mother of allocation». Nutzenbewertungen von medizinischen Leistungen können dazu beitragen, die vorhandenen Mittel möglichst effizient einzusetzen. Angesichts dessen, dass mit der Gesundheit ein grundlegendes menschliches Gut auf dem Spiel steht, ist es zunächst auch aus ethischer Sicht abzulehnen, Ressourcen ineffizient einzusetzen oder zu verschwenden, weil sie sonst an anderen Stellen umso mehr fehlen. Nutzenbewertungen sind überdies dazu geeignet, Intransparenzen in der Verteilung von Ressourcen sowie Situationen der Über- und Unterversorgung sichtbar zu machen.
Faculty
Faculté de théologie
Department
Département de Théologie morale et d'Ethique
Language
  • German
Classification
Religion, theology
License
License undefined
Identifiers
Persistent URL
https://folia.unifr.ch/unifr/documents/303471
Statistics

Document views: 43 File downloads:
  • Zimmermann_Bioethics_2013.pdf: 48